„Mini-Nippes for ever“

Wir sagen allen Kindern, Eltern, Teamern und Sponsoren einen herzlichen Dank für zwei wundervolle Wochen Mini-Nippes 2018.

Bei herrlichem Wetter lässt es sich in der Zeltstadt Mini-Nippes gut leben, die am Wochenende vor den Ferien von den Teamern, aber auch unzähligen Eltern und Kindern aufgebaut wurde. Mini-Nippes ist mittlerweile zu einem Identifikationsprojekt im Viertel geworden und wird von vielen „Fans“ mitgetragen. Materialspenden aus Betrieben in Nippes und von Eltern unterstützen das Projekt kräftig. Finanziell gefördert und unterstützt wird Mini-Nippes 2018 vom Landschaftsverband Rheinland, den Kirchenkreisen Köln-Mitte und Köln-Nord, der Bezirksvertretung Nippes, der Sparkasse Köln und der AWB. Ohne diese Unterstützung wäre das Projekt Kinderstadt Mini-Nippes nicht möglich, denn die Elternbeiträge sollen für alle Familien erschwinglich sein.

Verantwortlich und Träger der Kinderstadt sind als Kooperationspartner die Evangelische Kirchengemeinde Nippes und die ev-angel-isch gGmbH, die das Projekt nun schon im fünften Jahr gemeinsam durchführen. Auf die Frage einer Besucherin, ob Mini-Nippes im nächsten Jahr wieder stattfinden wird, waren dieses Jahr im Organisationsteam nur verwirrte Gesichter zu sehen. Das ist doch keine Frage, steht für die vielen Helferinnen und Helfer fest:

„Mini-Nippes for ever“.

Den kompletten Pressebericht findet Ihr unter: https://www.kirche-koeln.de/mini-nippes-for-ever/

Text: Katrin Reher
Foto(s): Katrin Reher