Venloer Str. 1055, 50829 Köln
+4922116959590
kontakt@ev-angel-isch.de

Über uns

ev-angel-isch ist Bildung.
Unser Bildungsprofil beinhaltet eine überkonfessionelle und allumfassende Persönlichkeitsbildung. Wir sehen unsere Aufgabe darin, junge Menschen zu Toleranz zu befähigen, ihr demokratisches und interkulturelles Bewusstsein zu stärken und die darauf aufbauende Sozialkompetenz zu fördern.

ev-angel-isch ist Projektarbeit.
Diese richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Köln und Umgebung. Bedient werden die vielfältigsten Themen, umgesetzt werden diese mit engagierten Projektmitarbeitenden und kreativen und innovativen Methoden.

ev-angel-isch ist regional.
Ev-angel-isch verbindet in vielen Regionen seine beiden Standbeine besonders wirksam miteinander. So besuchen die Schülerinnen und Schüler in unseren Ganztagsangeboten in den Ferien die große Kinderstadt im Stadtteil. Wir bauen funktionierende und nachhaltige Netzwerke auf. Unsere Partner, die an den Projekten beteiligt sind, stammen aus unterschiedlichen Jugendhilfedisziplinen.

ev-angel-isch ist Vielfalt.
Wir sind Arbeitgeber für über 100 Mitarbeitende, die alle in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt sind: im Ganztag an Schulen, in der Mensa, in der Buchhaltung, als Übungsleiter*in oder als FSJ. Bei uns arbeiten viele verschiedene Menschen mit unterschiedlichen Professionen, die unser Team bereichern.

ev-angel-isch ist evangelisch.
Gegründet wurde ev-angel-isch von den Evangelischen Kirchenkreisen Köln-Nord und Köln-Mitte. Unsere Arbeit ist geprägt von unserem christlichen Menschenbild: Wir haben die Schwachen im Blick. Nächstenliebe und Wertschätzung im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Mitarbeitenden sind uns wichtig.

Ganztag

11-mal Partner in Köln und Region: gebundener und ergänzender Ganztag Sek I und OGS

Kinderstädte

zweimal in Köln, außerdem in Bergheim und Hürth


Kölner Camp

jeden Sommer rund 570 Kinder und Jugendliche in unserer größten Ferienaktion, dem Kölner Camp auf Sardinien

Ferienprogramme

für Gemeinden: vielfältige Programme zu Ostern und im Herbst

Workshops

zum Thema Cybermobbing an bisher über 50 Schulstandorten

Team

über 100 engagierte Mitarbeitende an den Schulen, in Projekten und drumherum